Evan Rach Wood October 2016

WELCOME,

Dieses Jahr war der Sommer anders. Warme Tage und Sonne gab es genug, das war es nicht. Gefühlt war es eine neue Energie, sie hielt einen fest, man konnte nicht oder nur schwer loslassen, ob man wollte oder nicht.

Egal wohin man schaut, mit wem man redet, es wandelt sich – alles. Es liegt buchstäblich in der Luft, diese Ahnung von der großen Änderung. Haben Sie nicht auch das Gefühl, dass es gerade passiert, jetzt? Game of Thrones-Fans kennen dieses Gefühl als martialisch und düster – wenn es heißt: „Der Winter kommt“, gemeint als gro- ßer Generalangriff auf alles Bestehende.

Das wirkliche Leben für uns – die glücklich in Europa und der westlichen Zivilisation Geborenen – ist nicht so. Es ist eher aufregend und faszinierend, bei dieser tektonischen Verschiebung von Gewissheiten dabei zu sein. Sie zu erleben, mitzugestalten, zu erzählen. Unser Heft ist dieser neuen Radikalität, den Umbrüchen in Mode, Kunst, Literatur und anderswo gewidmet. Covergirl Evan Rachel Wood, Hauptakteurin im neuen HBO-Serienhit Westworld, spricht mit uns über künstliche Intelligenz und künstliches Be- wusstsein, die britische Rapperin und Autorin Kate Tempest glaubt, dass die Welt sich vor Angst auffrisst und nur Empathie sie noch zu retten vermag. Iris Radisch, Feuilletonchefin der Zeit, begrüßt und beschreibt die endgültige Befreiung vom Patriarchat, und Cheyenne Westphal, neue Frontfrau des zeitgenössischen Auktions- hauses Phillips, diskutiert mit Francesco Vezzoli über den Verlust von Avantgarde und politischer Radikalität in der Kunst. Der Herbst wird bunt.

Leben Sie reich!

BERND RUNGE

 6.99 10.00

SKU: INTERVIEWGERMANYEVANRACHELWOOD1016 Category:
PrintDownload
Clear