PEOPLE OF INTERVIEW MIT DELFINA DELETTREZ PART 1

Ich hatte eine sehr schöne Kindheit, die in zwei verschiedene Leben geteilt war: ein geordnetes in Rom und ein etwas wilderes in Brasilien. Wahrscheinlich habe ich deswegen ein Faible für Kontraste. Die Frauen meiner Familie trugen ständig unglaubliche Schmuckstücke, aber wenn ich den Schmuck meiner Mutter anlegte, fühlte sich das fremd an. Ich bin in einer Modefamilie aufgewachsen, in der Freiheit und Kreativität von grundlegender Bedeutung sind. Aber die Schmuckbranche kam mir immer sehr traditionell und steif vor. Also fing ich mit 19 Jahren an, selbst Schmuck zu designen. Damals war ich schwanger, jung und rebellisch und kannte die Regeln der Schmuckwelt nicht. Ich folgte einfach meinem Instinkt. Einen Namen wie Fendi zu tragen ist wie ein schöner Geist, der einem folgt. Die Leute erwarten mehr von einem. Aber ich wollte ein weißes Blatt sein, also habe ich auf den Nachnamen verzichtet und 2007 „Delfina Delettrez“ gegründet. Seit ich die Zwillinge habe, bin ich Mutter von drei Kindern. Es ist lustig, denn als ich klein war, hat meine Mutter meinen Geburtstag wegen der Modewochen immer um einen Monat verschoben. Ich erwäge gerade, das Gleiche mit den Zwillingen zu tun. Natürlich nur, bis sie verstehen, was ein Geburtstag ist.

Schmuck DELFINA DELETTREZ: Tourbillon Bracelet – 18Kt Gold, Silver, Enamel Bluse und Schuhe FENDI, Hose UNDERCOVER

Schmuck DELFINA DELETTREZ: Agate Eye Brooches – Silver, Agate, Emeralds, Cognac Diamond, Look FENDI

NICO VASCELLARI

„Wenn wir im Wald spazieren gehen,
habe ich oft das Gefühl, die Tiere würden ihn suchen“

Nico ist der Vater meiner Kinder, mein Partner und die schönste Seele, die ich je getroffen habe. Er wurde in einer öden Kleinstadt im Norden Italiens geboren. Früher war er derjenige, der dafür sorgte, dass dort coole Sachen passierten. Er eröffnete ein Studio, das radikalen Künstlern eine Plattform für ihre Auftritte gab. Es sah fast aus wie ein New Yorker Club, nur eben mitten in Italien. Heute ist er sowohl Künstler als auch Musiker und arbeitet mit den unterschiedlichsten Medien. Eigentlich macht er alles, außer klassischen Gemälden. Wir haben uns vor langer Zeit während eines Karnevals kennengelernt, ein Fest, das meine Familie jährlich in einem kleinen Ort in der Nähe von Rom gibt. Dort gibt es sogar richtige Karnevalswagen, nur in Miniaturform.

Ich habe in meinem Leben nie mehr gelacht als mit Nico. Er weiß, wie man kluge Gedanken mit tiefgründiger Ironie kombiniert. Außerdem ist er ein Naturmensch. Wenn wir im Wald spazieren gehen, habe ich oft das Gefühl, als ob die Tiere ihn suchen würden. Das ist wie Magie.

 

Fotos NICO VASCELLARI
Styling JERRY STAFFORD
Digital Operator, Lichttechnik DAN SPIGELMAN
Make-up MANOLA SPAZIANI & GIOVANNI PIRRI @ SBAGENCY FOR BEAUTICK
Haare BEPPE D’ELIA FOR BEAUTICK USING L’ORÉAL PROFESSIONNEL
Haar-Assistenz YI HAN & GIAN CARLO STELLACI
Redaktion CARA LERCHL