DESIRE

Zwei der wichtigsten Künstler Amerikas – wenn nicht der Welt- jung, ambitioniert und sehr schön.

Patti und Robert in ihrer eigenen Welt, eigenen Sprache und Kontext, noch vor dem Ruhm. Bevor sie zur Godmother of Punk wurde und er als einer der wichtigsten Fotografen galt, hatte Mapplethorpe eine Vision von Patti und ihm in einem Film.

Es sollte wie ein tantrischer Garten von Eden sein und sie beide würden die Hauptrollen spielen. Dazu noch Langzeitfreund und Fotograf Lloyd Ziff der ein paar Bilder schießt und schon hat man alle Zutaten für das Erfolgsrezept.

Der Film entstand nie – doch die Bilder Ziff’s bleiben. Nun hat er sie zusammengestellt – 65 unveröffentlichte Werke, darunter auch viele Straßenfotografien und originale Contact Sheets, auf 128 Seiten mit dem Titel Desire.

 

Desire nach ewiger Jugend, nach Ruhm, Intimität, nach einander? Keine Ahnung. Wir wissen nur, dass sie das Desire hatten aus dem -damals noch- stinkenden Brooklyn rauszukommen.

Und das wir das Desire haben uns diese Bilder anzusehen.

 

 

 

Desire ist in limitierter Auflage bei NJG Studio erschienen und exklusiv auf deren Website erhältlich

 

Words MILLA MANN