LOU

DE BÈTOLY

Lou de Bètoly ist Französin, lebt und arbeitet jedoch in Berlin. Inspiriert von Nostalgie, Chaos, Extravaganz und Surrealismus, zeichnet sich ihre Mode durch detaillierte Handarbeit und zierende Elemente aus. Die Designerin ist Teil der diesjährigen Berlin Fashion Week und gehört zu unseren persönlichen Highlights.

INTERVIEW Was ist das Erste, dass Sie nach dem Aufstehen machen?

LOU DE BÈTOLY Ich dehne mich.

IV Was war Ihr erster Job?

LDB Darauf habe ich drei Antworten: Als ich ein Kind war, bastelte ich Postkarten aus Stoff und verkaufte sie im Laden meines Vaters. Meinen ersten bezahlten Job hatte ich beim Biarritz Surf Festival für eine Biermarke. Und mein erster Job in der Mode war ein Praktikum bei der Pariser Stickerei Lesage, als ich 19 war.

IV Wem wären Sie lieber nie begegnet?

LDB Es gibt niemanden, von dem ich mir wünschte, ich hätte ihn nie getroffen. Alle Begegnungen sind Teil meiner Reise.

IV Wie würden Sie einem Blinden Ihr Gesicht beschreiben?

LDB Große Augen, große Nase, großer Mund.

IV Wofür sind Sie dankbar?

LDB Gesund zu sein und jeden Tag das zu machen, was ich liebe.

Interviews......