DAS IST ERST DER ANFANG

Normalerweise wird eine Geschichte erzählt, nachdem alles gesagt wurde. Ein Memoir wird geschrieben, nachdem sich die Fronten geklärt und eine Geschichte ihren Lauf genommen hat. Der Fotograf  Nikolai von Bismarck und der Menswear Designer Kim Jones haben sich jedoch dazu entschieden es genau umgekehrt zu machen.

Am Abend von Kim Jones’ erster Dior Homme Show begannen die beiden Kreativen ihre Zusammenarbeit für DIOR SESSIONS, dem nun entstandenen Bildband, der ihr Schaffen dokumentiert. Im März 2018 wurde der junge Designer Kim Jones zum neuen Artistic Director für Dior Homme ernannt und hat seitdem große Erfolge mit seinen Menswear Kollektionen gefeiert, die nicht nur Männer, sondern jedermann träumen lassen.

In seiner Arbeit vereint er klassische Eleganz mit zeitgenössischer Kultur. Er legt großen Wert auf Dior’s Vermächtnis und das klassische Tailoring, für welches das Haus bekannt ist, doch gibt er dem Ganzen ein 21st-Century-Update mit klugen Schnitten und die Anlehnung an viele berühmten Musen. Nicht nur A$AP Rocky und Robert Pattinson sind Fans. Auch Langzeit-Freunde und Unterstützer Naomi Campbell und Kate Moss sind ihm von Louis Vuitton nun zu Dior gefolgt und schmücken seit neuestem gemeinsam mit Instagram-Schwergewicht Bella Hadid die Front Row.

Das Buch soll nun ein intimes Porträt von Kim Jones und dem Maison Dior zeigen. Es zeigt schwarz-weiß Porträts von bekannten und weniger bekannten Personen, die in Beziehung zu dem Designer oder dem Label stehen und gibt private Einblicke in die Schaffensprozesse der kreativen Welt. “A diverse cross-section of people who do amazing things”, sagt der Designer dazu.

 

Und das ist erst der Anfang!

Der Erlös von DIOR SESSIONS geht an den Teenage Cancer Trust.

Words MILLA MANN

Fotos c: DIOR PR