BROWNS NOMAD X BERLIN

Fashion im Supermarkt gibt es jetzt nicht nur von Heidi Klum bei Aldi, sondern auch von Browns. Der Retailer kommt nämlich nach Berlin und launcht ein Fashion-Spektakel in einem verlassenen Supermarkt in Mitte.

Der britische Departmentstore mit seinem Flagshipstore in London studiert gerade – nicht etwa Jura oder Medizin, sondern wie man das Kauferlebnis optimieren kann. Anstatt neue Läden in aller Herren Länder zu errichten, hat sich Browns dazu entschieden wie Pop-ups in verschiedenen Städten aufzutauchen und wieder zu verschwinden.

Das Projekt nennt sich Nomad– also Nomade auf gut-deutsch. Und wie die Nomaden zieht auch der Pop-Up-Shop rastlos von Ort zu Ort.

Nach London und L.A. soll es in Berlin nun die dritte “Installation” geben. Um ein einzigartiges, auf Berlin zugeschnittenes Shopping Erlebnis zu kreieren hat sich Browns mit Reference Studios zusammengetan. Mit exklusiven Partnerschaften in den Bereichen Mode, Kunst und Musik sollen vom 14. bis 16. November beim shoppen ordentlich Endorphine verschüttet werden.

 

“Wir öffnen Kasse 3 für Sie.”

 

Browns Nomad öffnet vom 14. bis 16. November 2019 in der Holzmarktstraße 66, 10179 Mitte, Berlin

Words MILLA MANN

Foto c: Reference Studio PR