BLACK EYED PEAS

Wo ist Fergie, liebe Black Eyed Peas?

HARALD PETERS Würden Sie mir zustimmen, dass die Black Eyed Peas mit dem neuen Album “Masters of the Sun” den Dance-Pop hinter sich lassen und wieder an den Alternative-HipHop ihrer frühen Jahre anknüpfen?

BLACK EYED PEAS Yeah! (die Black Eyed Peas werfen die Arme in die Luft) Endlich sagt es mal jemand!

HP Was, das hat Ihnen bislang noch keiner gesagt?

BEP Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir noch nicht mit so vielen Leuten geredet haben.

HP Wie es aussieht, sind Sie jetzt wieder zu dritt. Kann es sein, dass Sie da jemanden in der acht Jahre langen musikalischen Pause verloren haben?

BEP Nein, wir waren immer zu dritt.

HP Sie meinen, dass Sie zu dritt angefangen haben?

BEP Wenn man zu dritt anfängt, bleibt man auch zu dritt.

HP Das ergibt keinen Sinn.

BEP Doch!

HP Aber waren die Black Eyed Peas nicht mindestens vier Alben und zehn Jahre lang zu viert?

BEP Sehen Sie, als ich anfing, war ich ein Pea. Dann kam apl.de.ap dazu, und wir waren zwei Peas, und mit Taboo waren wir drei. Alles ändert sich. Wenn man sich nicht ändern würde, wäre es doch ein Verbrechen. (Will.i.am krempelt sich den Ärmel hoch) Sehen Sie diesen Bizeps?

HP Ja.

BEP Der war mal deutlich kleiner. Aber er hat sich verändert, weil ich ihn trainiert habe.

HP Und so ist es gekommen, dass die Black Eyed Peas wieder zu dritt sind: weil Sie trainiert haben?

BEP Genau so ist es gewesen.

 

THE BLACK EYED PEAS “MASTERS OF THE SUN” (UNIVERSAL) IST BEREITS ERSCHIENEN.

SMALLTALKS……