4 TRAVEL-KITS

Urlaub ist etwas Großartiges, Kofferpacken nicht so sehr. Weil man zum Einen meist kopflos den halben Kleiderschrank in den Koffer quetscht (Travelling Light macht in der Theorie Sinn, in der Praxis gilt es aber für alle Eventualitäten vorbereitet zu sein). Dazu kommen die sperrigen Cremes und Shampoo- Flaschen, die absurd viel Platz wegnehmen und im Handgepäck auch oft nicht durch den Security-Check kommen. Jeder, der schon einmal seinen Koffer am Schalter schweißgebadet aus- und umgepackt hat oder gar eine teure Creme in die Mülltonne werfen musste, weiß, wovon ich spreche.

Was zumindest in Hinblick auf die Beauty-Produkte viel Zeit und Nerven spart: Wenn man auf urlaubsgerechte Reisegrößen setzt, die stilsicher in fertige Travel Kits verpackt sind – so wie die folgenden vier. Bon Voyage!

Departure von Aesop
Das Travel Kit Departure von Aesop hört sich nicht nur gut an, es macht auch optisch etwas her und kommt mit allen Essentials für die Reise: eine Reinigung für die Hände zum Beispiel, für die man kein Wasser benötigt (praktisch im Flieger!). Außerdem eine kleine Tube des Resurrection Aromatique Hand Balm mit jenem typisch warmen, krautig-holzigen Duft von Aesop. Ebenfalls mit von der Partie sind ein Rosen-Gesichtsspray, eine Gesichtsmaske, die trockene Haut während oder direkt nach dem Flug mit Feuchtigkeit versorgt, ein Lip Balm, ein Mouth Wash sowie eine Zahnpasta mit Kardamom-Geschmack. Letzteres klingt schräg, schmeckt aber wirklich gut.

Schon seit langem überzeugt Aesop nicht nur in puncto Inhaltsstoffe und minimalistisches Design, die australische Marke vertritt auch einen angenehmen Understatement-Stil. Auf den Verpackungen prangen zum Beispiel statt Beauty- typischer Versprechen geistreiche Zitate wie „Jung bleibt man nicht dank eines Facelifts, sondern dank eines Zustandes permanenter Neugierde.“ Wie wahr.

Travel Sun von Susanne Kaufmann
Ein gutes Ensemble für den Urlaub am Meer findet man derweil bei der Bio- Kosmetikmarke Susanne Kaufmann. Von der Sonnencreme für Gesicht und Körper über ein After Sun-Gel, Feuchtigkeitsspray bis hin zum Lip Balm ist hier alles in kleiner, handlicher Form dabei. Die Wahl der Sonnencreme ist übrigens inzwischen auch eine ethische Frage: Rund 14.000 Tonnen Sonnenmilch mit den chemischen UV-Filtern Oxybenzon und Octinoxat landen jährlich auf den sensiblen Ökosystemen der Korallenriffe, die davon nachhaltig geschädigt werden. Bei Sonnencremes sollte man daher unbedingt auf mineralische UV- Filter setzen: Ihre Zink- oder Titanium-Dioxid-Partikeln wirken wie kleine Spiegel, die die Sonnenstrahlen auf der Haut reflektieren und nicht eindringen lassen. Alle Sonnencremes von Susanne Kaufmann enthalten nur die gesunden, mineralischen UV-Filter.

Reinigung von Kopf bis Fuß mit Muji
Auch die japanische Marke Muji bietet viele praktische Dinge für das Reisen. Eine Taschenkleiderbürste zum Beispiel oder kleine Plastiktuben und Fläschchen zum Abfüllen von Cremes und Co. (qualitätsmäßig machen diese einen riesen Unterschied zu jenen aus der Drogerie). Darüber hinaus kann man sich bei Muji ein Rundum-Sorglos-Paket für den Urlaub zusammenstellen – inklusive Reinigungsöl, Waschgel, Seife und Gesichtswasser.

Hair Fresh-Ups von ikoo
Bei Haar-Themen ist der Begriff Bad Hair Days ziemlich abgenutzt, aber „Nackenfilz“ klingt wirklich amüsant. Ich meine, Nackenfilz – großartig! Da hat man gleich ein konkretes Bild vor Augen, nämlich krauses und strohiges Haar, zu kleinen Wollknäueln verknotet. Im Winter ist die Reibung von Mütze und Schal ein Garant für Nackenfilz, im Sommer stehen die Hitzewirkung der Sonne sowie Chlor- und Salzwasser gesundem Haar im Weg.

Unser Beauty Director Karin hat mir hier die Hair Fresh-Ups von ikoo empfohlen: Die Anti Frizz-Variante mit Rizinusöl macht krauses Nackenfilz-Haar angenehm weich, während die Dry Shampoo-Variante überschüssigen Talg aufsaugt und die Haare in Sekundenschnelle frisch aussehen lässt. Diese kleinen, weißen Tücher sind sehr praktisch, wenn man auf Reisen keine Zeit zum Haare waschen hat.

Fotografie BERNARDO MARTINS
shot on POLAROID ORIGINALS OneStep+ 
Text ANNA BOK